Drei Tage Nilpferd - FachPack 2019

44.000 Messebesucher wurden von 1.591 Ausstellern auf der FachPack 2019 erwartet. Zieht man einen Strich unter diese trockenen Zahlen, ergibt sich pro Messestand ein Besucheransturm von knapp 28 Personen. Wir freuen uns darüber, dass wir diese Zahl locker übertroffen haben. Wir bedanken uns sehr herzlich bei jedem unserer Besucher.

Unser Fokus auf der FachPack 2019 lag auf der Demonstration unserer einzigartigen Palettenzwischenlage Stop Gliss und - Sie wissen es bereits - der Produktion unserer Nilpferdverpackung.

Warum diese beiden Ausschnitte aus unserem riesigen Gesamtangebot? Der Untertitel der FachPack lautete Nachhaltigkeit. Nun kann man lauter neuartige Verpackungsideen präsentieren, die sich jedoch nicht so leicht im alltäglichen, ökonomisch orientiertem Versandalltag integrieren lassen. Unsere Antwort auf die Frage nach mehr Nachhaltigkeit auf dem Gebiet der Verpackung ist die Verpackungsreduzierung.

Stop Gliss beispielsweise vermeidet den Einsatz von tausenden Kilometern Folie. Dabei lässt es sich maschinell bis zum letzten Blatt auflegen. Die wirklich großen Konsumgüterproduzenten setzen daher auf Stop Gliss.

Unser anderes, großes Messethema Nilpferd, pardon, Konstruktive Verpackung verfolgt einen ähnlichen Ansatz. Eine Verpackung, die hundertprozentig passt, braucht weniger bis gar kein Füllmaterial. Außerdem lässt sich die Auflage exakt steuern: Sie brauchen 162 Kartonagen? Wie liefern 162. Oder Sie benötigen auch nur eine, oder fünf. Das ist für den Musterversand überaus interessant, aber auch für Gründer, die sich erst langsam an die wirklich benötigten Mengen herantasten müssen.

Was kann Inapa Packaging noch für Sie tun? Diese Frage beschäftigt uns jederzeit. Daher ist es von Wichtigkeit mit jedem unserer Kunden Kontakt zu halten. Das, was Inapa Packaging ausmacht, Neuigkeiten, Kurioses aus der Verpackungswelt plus unglaublich günstige Angebote finden Sie auch auf unserer Facebookseite.