Auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen legen wir großen Wert. Deshalb informieren wir Sie nachstehend entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EUDSGV (Datenschutzgrundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

  1. beim Besuch unserer Website bzw. unseres Webshops und Nutzung der dort angebotenen Funktionalitäten
  2. bei der Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen als Einzelkaufmann.
  3. bei der Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses mit Ihrem Arbeitgeber als unserem Vertragspartner.

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze:

Inapa Packaging GmbH
Osterbekstraße 90 a
D-22083 Hamburg

info@inapa-packaging.de
www.inapa-packaging.de

I.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internet-auftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden auch wir so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/
Firefox: http://support.mozilla.com/en-US/kb/Cookies
Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html

Wenn Sie keine abweichenden Einstellungen vorgenommen haben oder vornehmen, verbleiben Cookies, die die erforderlichen technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen sollen, bis zum Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angege-benen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Google reCaptcha

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vorallem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Newsletter

Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten). Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Wir setzt das Newsletter-Tool CleverReach für die Erstellung und Verwaltung des Newsletters ein. Die erforderlichen Daten der Newsletter-Empfänger werden dabei webbasiert auf einem Server von CleverReach in einem Bereich gehostet, zu dem ausschließlich wir einen passwortgeschützten Zugang haben. Vertragsbasis zwischen uns und CleverReach sind die AGB und Datenschutzerklärung von CleverReach, die Sie hier nachlesen können: CleverReach AGB / Datenschutz. Laut § 11 der CleverReach AGB wird zugesichert, dass CleverReach weder auf die Daten der Newsletter-Empfänger zugreift noch sie in irgendeiner anderen Weise nutzt.

Das Newsletter-Tool analysiert die Reichweite der jeweiligen Newsletter, um sicherzustellen, dass die Sendungen die Empfänger tatsächlich erreichen. Die dabei erkennbaren individuellen Verhaltensmuster werden lediglich für eine statistische Auswertung des Newsletter-Erfolges verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken eingesetzt.

Mit dem Absenden Ihrer Daten in unserem Newsletter-Formular, erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung durch CleverReach in dem ersichtlichen Umfang einverstanden.

YouTube

Wir binden Videos über die von Google betriebene Seite YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Social Media Plug-Ins

Wir setzen auf unserer Website keine Social Media Plug-ins ein, sondern verweisen lediglich auf unsere Internetpräsenzen bei Facebook und Xing.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen dort gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personen-bezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorge-sehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die ent-sprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Einsatz von Matomo

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwe-cken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet.
Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Einstellungen zur Speicherung und Auswertung der Besuchsdaten

II. + III.

Nutzung Ihrer Daten zur Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) bzw. in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Um mit Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber einen Vertrag abzuschließen, durchzuführen oder zu beenden. verarbeiten wir auch persönliche Daten, insbesondere

  • Ihren Namen,
  • Ihre Dienstanschrift,
  • Ihre dienstlichen Kontaktdaten wie z.B. Funktion/Position, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Von unseren Vertragspartnern erheben wir darüber hinaus zum Zweck der Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses

  • ihre Bankverbindung

Sofern wir die vorgenannten Daten nicht von Ihnen selbst erhalten haben, beziehen wir sie aus öffentlich zugänglichen Quellen. Wir verkaufen personenbezogene Daten weder an Dritte, noch vermarkten wir sie auf andere Weise. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den geltenden Vorschriften des Datenschutzes.

Bestimmungen zu Bonitätsauskünften (berechtigtes Interesse – Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Bei der Begründung eines Vertragsverhältnisses führen wir unter bestimmten Voraussetzungen bei unseren Vertragspartnern folgende Prüfungen durch:

  • Ermittlung, ob die Aufnahme der Geschäftsbeziehung gegen die Sanktionslisten der EU nach den EU-Verordnungen 2580/2001 und 881/2002 verstößt. Diese Ermittlung ist gesetzlich vorgeschrieben und ohne diese Ermittlung durchzuführen, dürfen wir keine Leistungen an Sie erbringen;
  • Ihre Bonität.

Zur Bonitätsprüfung holen wir vor Abschluss des Vertrags Auskünfte über bonitätsrelevante Merkmale von Auskunfteien ein. Bei den Auskunfteien handelt es sich derzeit um folgende Unternehmen: CreditSafe Deutschland GmbH; Verein Creditreform, Hamburg; CrifBürgel GmbH, München. In bestimmten Konstellationen ist die Ein-beziehung anderer bzw. weiterer Auskunfteien möglich, die wir Ihnen auf Wunsch mitteilen.

Vor der Gewährung von Warenkrediten holen wir Auskünfte über kreditrelevante Merkmale von Kreditversicherern ein. Derzeit ist dies die Atradius Kreditversicherung, Köln.

Wir dürfen einen Vertragsschluss mit Ihnen bzw. ablehnen, wenn sich aus den Auskünften der Auskunfteien bzw. des Kreditversicherers negative bonitätsrelevante Merkmale über Sie ergeben.

Bei den Auskünften über bonitäts- bzw. kreditrelevante Merkmale kann es sich um harte Negativmerkmale (Insolvenz, eidesstattliche Versicherung, Haftanordnung), weiche Negativmerkmale über ein nicht vertragsgemäßes Verhalten von Ihnen (z. B. Nichtzahlung von Forderungen in den in § 31 Abs. 2 BDSG (neu) bezeichneten Fällen) sowie um Wahrscheinlichkeitswerte zur Beurteilung des Kreditrisikos (sog. Scoring) handeln. Die Aus-kunfteien bzw. Versicherung speichern Daten, die sie z. B. von Banken oder Unternehmen erhalten. Zu diesen Daten zählen Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift sowie Informationen zu offenen Forderungen und nicht vertragsgemäßem Verhalten. Diese Daten stellen die Auskunfteien ihren Partnerunternehmen bereit, damit diese die Kreditwürdigkeit prüfen können. Kreditversicherer machen sie zur Grundlage Ihrer Versicherungszu-sage. Die Weitergabe der Daten von Auskunfteien hängt vom Vorliegen eines berechtigten Interesses des Partners ab. Ein berechtigtes Interesse kann z. B. ein geplantes Vertragsverhältnis sein. Wenn Sie Informationen zu den von Ihnen gespeicherten Daten wünschen, erhalten Sie diese direkt von den Auskunfteien bzw. dem Kreditversicherer.

Beobachtung von Insolvenzverfahren (berechtigtes Interesse – Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Zur Vermeidung von Forderungsausfällen beobachten wir die Eröffnung von Insolvenzverfahren.

Dauer der Datenspeicherung

Bei Mitarbeitern unserer Vertragspartner: Die von Ihrem Arbeitgeber überlassenen personenbezogenen Daten werden durch uns solange in einer Datenbank gespeichert und verwendet, solange die Geschäftsbeziehung zwischen uns und Ihrem Arbeitgeber besteht.

Bei unseren Vertragspartnern: Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden die für dieses Vertragsverhältnis relevanten Daten für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert und nach Fristablauf gelöscht. Ausgenommen sind von Ihnen überlassene personenbezogene Daten, die wir solange in einer Datenbank speichern und zum Zwecke der Vornahme möglicher weiterer Bestellungen durch Sie bei uns verwenden, bis Sie oder wir an einer weiteren Geschäftsbeziehung nicht mehr interessiert sind. Sie informieren uns darüber, falls an einer weiteren Geschäftsbeziehung mit uns kein Interesse mehr besteht.

Empfänger und Kategorien von Empfängern

Sofern erforderlich, geben wir personenbezogene Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an Unternehmen in unserem Konzern oder an externe Dienstleister weiter (z. B. für Abrechnungen, Logistikdienstleistungen und für IT-Dienstleistungen). Weitere Empfänger Ihrer Daten können öffentliche Stellen auf Grund von Rechts-vorschriften (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Zoll, Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden) sein.

Datenübermittlungen in Drittstaaten

Datenübermittlungen in Länder, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht („Drittländer“), ergeben sich im Rahmen der Administration, Entwicklung und des Betriebs von IT-Systemen und nur soweit, als a) die Übermittlung grundsätzlich zulässig ist und b) die besonderen Voraussetzungen für eine Übermittlung in ein Drittland vorliegen, insbesondere der Datenimporteur ein angemessenes Datenschutzniveau nach Maßgabe der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Datenverarbeiter in Dritt-ländern gewährleistet. Die EU-Standardvertragsklauseln sind unter folgendem Link abrufbar: http://eur-lex.europa.eu/LexU-riServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF. Datenübertragungen an Da-tenverarbeiter in den USA erfolgen darüber hinaus nur, wenn diese gemäß „Privacy Shield“ -Abkommen regis-triert sind. Die Regeln finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, der werblichen Nutzung oder sonstigen Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen, soweit diese Nutzung dieser Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (zur Wahrung des berechtigten Inte-resses des Verantwortlichen) erfolgt. Dazu genügt eine einfache Mitteilung an uns. Sie können weiterhin jederzeit von uns Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten, deren Berichtigung im Fall von Fehlern oder, soweit die Daten nicht mehr benötigt werden, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren und interoperablen Format zu erhalten und sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, wenn Sie die Daten mit Ihrer Einwilli-gung zur Verfügung gestellt haben oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist. Das gilt nicht, wenn wir die Daten verarbeiten, weil wir zu ihrer Verarbeitung rechtlich verpflichtet sind. Auf Ihre Bitte werden wir Ihre Daten auch einem von Ihnen benannten Dritten oder anderen Unternehmen übermitteln.

Hierzu wenden Sie sich bitte an unseren

Datenschutzbeauftragten

Herrn Wolfgang Mengel
Da.S Beratung
Email: w.mengel@das-beratung.de
Telefon: 040 -761 01 907
Beerentalweg 76
D-21077 Hamburg

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde nach Ihrer Wahl an die für Sie oder für unser Unternehmen örtlich zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Prof. Dr. Johannes Caspar
Klosterwall 6 (Block C)
D-20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen recht-lichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklä-rung.